OneNote: vorhandene Notizbücher & Speicherorte per PowerShell auslesen

Seit es OneNote gibt, nutze ich das Programm sowohl geschäftlich als auch privat als mein 2. Gehirn, also um meine Notizen, Protokolle, Planungen, Checklisten und vieles mehr abzulegen und vor allem: wiederzufinden 😉
Und so war es naheliegend, mir mal anzuschauen, was hier mit der PowerShell alles anzustellen ist. Ein guter Einstieg dafür war Richard Siddaway’s Artikel „OneNote and XML-finding notebooks“ sowie die MSDN OneNote Developer Reference unter https://msdn.microsoft.com/en-us/library/office/jj680120.aspx.
Zuerst machte es also Sinn, mir mal meine vorhandenen Notebooks inkl. deren Speicherort aufzulisten:
Als Ergebnis erhalte ich folgende Ausgabe:
OneNote Notizbücher & Speicherpfad

OneNote Notizbücher & Speicherpfad

Alternativ auch nur ausgewählte Notizbücher:
Ausgewählte OneNote Notizbücher & Speicherpfad

Ausgewählte OneNote Notizbücher & Speicherpfad